Energieberatung Baudenkmale

Energieberatung Baudenkmale 2018-02-13T11:16:10+00:00

Sanierung zum KfW-Effizienzhaus Denkmal

Seit dem 01. April 2012 wird mit dem Förderbaustein “Effizienzhaus Denkmal” die Sanierung denkmalgeschützter Gebäude sowie besonders erhaltenswerter Bausubstanz gesondert gefördert. Für die energetischen Maßnahmen werden Kredite und/oder Tilgungszuschüsse gewährt. Einzelheiten zum Förderbaustein “Effizienzhaus Denkmal” erfahren Sie im Zuge einer energetischen Beratung durch uns.

Die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen „Sachverständigen für Baudenkmale“ ist bei der Sanierung von Baudenkmalen und erhaltener Bausubstanz zu einem KfW Effizienzhaus Denkmal zwingend erforderlich. Bei Gebäuden mit Denkmalstatus ist die Beauftragung der Planung und Baubegleitung durch einen „Sachverständigen für Baudenkmale“ auch bei der Modernisierung zu den weiteren KfW Effizienzhausstufen erforderlich. Ein Sachverständiger für Baudenkmale ist schließlich auch bei ausgewählten Einzelmaßnahmen an Baudenkmalen ein zu binden. Wie z.B. bei der Sanierung der geschützten Fassade.

Eine qualifizierte Energieberatung, Energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen „Sachverständigen für Baudenkmale“ empfiehlt sich grundsätzlich bei allen energetischen Sanierungsmaßnahmen an Baudenkmalen. Die KfW fördert dies mit einem Zuschuss von 50 % der Kosten für den Sachverständigen bzw. mit bis zu 4000 € pro Antragsteller und Vorhaben.

Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an unter 0 72 23 / 95 13 13 6

Wir sind zugelassen als Energieberater für Baudenkmale und daher auch gelistet in der Energie-Effizient-Experten-Liste für die Bundesprogramme.

Weitere Informationen zum Thema “Energieeffizient wohnen in Baudenkmalen”